... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

GM

HINWEIS ZUR VERANTWORTLICHEN STELLE

Der Verein Liederkranz Schlaitdorf nimmt den Schutz personenbezogener Daten seiner Mitglieder und seiner Partner ernst; er hat durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz sowohl von ihm als auch von externen Dienstleistern beachtet und eingehalten werden. Die Beachtung dieser Verpflichtung wird vom Verein regelmäßig kontrolliert.

Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe von Daten erfolgt zum einen mit Einverständnis des Dateninhabers, andererseits ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der Pflichten des Vereins. Kontaktdaten (Telefonliste, email-Adressen) werden vereinsintern ausgetauscht. Die Weitergabe an Dritte erfolgt nur aus zwingenden Gründen und im Interesse des Vereins.

Das betroffene Vereinsmitglied hat jederzeit die Möglichkeit, sich über die Verwendung und den Verbleib seiner geschützten Daten zu informieren; er hat Anspruch auf Dokumentation der Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen in Bezug auf ihn. Er hat das Recht, jederzeit eine erteilte Einwilligung zu widerrufen und die Löschung seiner Daten zu verlangen, Art. 17 DS-GVO. Weiterlesen

140 Jahre Männerchor – wir sind mit viel Schwung und Freude auf dem Sprung ins nächste Sänger-Jahrzehnt. Eine tolle Sache meinen Sie? Singen Sie doch einfach mit:

Solang man Träume noch leben, Kriminal-Tango, Die kleine Kneipe in unserer Straße, Über den Wolken, Fever!, Frei wie der Wind, So ein Tag, uvm.

Wir freuen uns auf Ihren Probenbesuch, jeden Freitag ab 20.00 Uhr im GZH. Neue Lieder in kurzer Zeit lernen, wie geht das? – Bei uns lernen Sie die Lieder auch multimedial nach dem Motto: „Auf CD und MP3 ist Ihr Lied immer dabei“.

anzeige

Weitere Infos erhalten Sie hier zum Thema Gast-Singer.

Sollten Sie tatsächlich noch unsicher sein ob das Projekt zu Ihnen passt, wenden Sie sich doch einfach an Vorstand Gerhard Miller, 0173 6769713.

Der Liederkranz beschreitet auch in der Vereinsverwaltung neue Wege. Mit einer sehr leistungsfähigen Datenbank können die Prozesse und Informationen des Vereines optimal gespeichert und verarbeitet werden.

internet

Jedes aktive Mitglied erhält einen persönlichen Zugang und kann die persönlichen Daten immer auf dem Laufenden halten. Weiterlesen

Auf Deutschlands Straßen sind viele Radfahrer unterwegs – 46% aller Radfahrer unter 34, fast jeder Zweite, vertreibt sich dabei die Zeit mit ein wenig Musik. Doch ist das auch erlaubt?

Umweltgeräusche müssen wahrnehmbar sein

Als Orientierung dient hier ein Grundsatzurteil des Oberlandesgerichts Köln aus dem Jahr 1987. Verhandelt wurde hier der Fall eines Walkmanträgers. Laut Gericht müsse ein Radfahrer dafür sorgen, dass die eingestellte Lautstärke nicht zu hoch ist. Hup- und Klingelgeräusche sowie Sirenen müssen wahrgenommen werden können. Radfahrer die mit Kopfhörer unterwegs sind und einen Unfall verursachen können ihre Ansprüche auf Schmerzensgeld oder Schadensersatz verlieren. Weiterlesen

Tania Portrait bunt„Mein Sohn möchte nicht länger im Chor mitsingen. Er wurde von seinen Klassenkameraden deswegen gehänselt.“ Ich hatte es mir nach einer anstrengenden Chorprobe gerade abends auf dem Sofa gemütlich gemacht, da erreichte mich dieser mütterliche Anruf eines Chorsängers im Grundschulchor. Vielleicht hätte ich – selbst Mutter eines Sohnes, der Fußball spielen auch viel cooler findet als im Chor zu singen – nicht so schnell aufgegeben, aber schon in der nächsten Probe blieb der Stuhl des kleinen Sängers leer. Weiterlesen

maus -kleinEs war soooo langweilig – immer nur Katzen ärgern und den Tag so durchbringen… – ich wurde fast depressiv von dieser Tristesse. Ehrlich gesagt, ich hatte null Bock. Meine „Alten“ lagen mir im Ohr, ich sei ein Nichtsnutz und liege dem Mäuse-Clan nur lästig auf den Taschen – sprich – auf den Futterreserven. So dauerte es nicht lange und ich bekam den entscheidenden Tritt und war obdach- und futterlos. So zog ich los um mein Glück und ein warmes Nest in der weiten Welt zu finden. Weiterlesen

gmLiebe Schlaitdorfer,
liebe Leser und Freunde der Chormusik,

was hat wohl die Gründerväter des Liederkranzes vor 140 Jahren motiviert unseren Liederkranz Schlaitdorf als Männerchor zu gründen?

In welchen Zeiten lebten die Menschen? Welche Sorgen und Freuden bestimmten den Zeitgeist der damaligen Bevölkerung? Gab es auch vor dem Liederkranz schon „organisierten“ Gesang im Ort?

Fragen über Fragen schießen einem durch den Kopf, wenn man – unwissend – sich nur wenige Minuten auf eine gedankliche Zeitreise begeben möchte. Weiterlesen

edelmannLiebe Sänger, Mitglieder
und Freunde des Gesangvereins Liederkranz,

die Jahrhunderte alte Weisheit von Aristoteles, dass die Hauptaufgabe der Musik und speziell des Gesanges darin liegt, Freude zu bereiten, hat auch heute noch Gültigkeit.
Dem Liederkranz Schlaitdorf, allen Mitgliedern und Freunden spreche ich im Namen der Gemeinde Schlaitdorf und auch ganz persönlich die herzlichsten Glückwünsche zum 140- jährigen Bestehen aus. Weiterlesen

LKS-AmtsblattLiebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

der Männergesangverein Liederkranz Schlaitdorf wurde am 1. April 1876 gegründet und besteht jetzt seit nunmehr 140 Jahren.

Allen Wegbegleitern, Mietgliedern und Förderern gilt unser besonderer Dank.

Wir danken Herrn Bürgermeister Dietmar Edelmann für seine nachstehenden Grußworte und Glückwünsche anlässlich unseres Jubiläums.

Alle weiteren Informationen und Ausblicke zum Liederkranz finden Sie in der neuen Auflage von MANN-O-MANN, die jedem Haushalt zugestellt wird.

Wir freuen uns auf das vor uns liegende schwungvolle Jahrzehnt mit vielen gedeihlichen Begegnungen.

Ihr Liederkranz Schlaitdorf

Vorstand

lks20182… um das Mögliche zu erreichen.“  ist frei nach Goethe zietiert.

Unter diesem Motto finden sich die Sänger des Liederkranzes in unregelmäßigen Abständen zusammen. LKS 2018 wurde im Jahre 2013 initiiert und sollte uns Liederkränzern den Entwicklungszeitraum von 5 Jahren bewusst machen. Denn der Mensch überschätzt im Allgemeinen, was er in einem Jahr erreichen kann. Dafür unterschätzt er, was er in 10 Jahren erreichen kann. Somit war die 5-Jahressichtweise ein griffiger Horizont zur laufenden Reflektion.

Entwicklung aktiv gestalten erfordert natürlich, dass man weiß, welchem Leitbild Mann folgt.

Somit wurden im ersten Schritt die Ziele der Vereinsarbeit ermittelt und in den Prioritäten  wie folgt gewichtet. Die Top 4 sind:

  • Musikalische Kompetenz
  • Kameradschaft
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Nachwuchs / Wachstum

Die gemeinsame Erarbeitung der Themen gibt der Vereinsführung die Möglichkeit, Entscheidungen immer an diesen Zielen auszurichten.

Aus den Kernthemen heraus entwickeln wir in der Folge Ideen und Aktionen, um Schritt für Schritt eine höhere Qualität / Kompetenz zu erreichen.

Ein wichtiger Aspekt ist zudem, dass die Entwicklung nicht nur von der Basis erarbeitet und mit umgesetzt wird, sondern dass auch der langfristige Prozess von allen verfolgt und getragen wird.

 

volker hanneNach über elf Jahren Einsatz und Engagement in der Vereinsführung haben sich Volker und Hannelore entschieden, ihr Amt abzugeben.

Volker war über die lange Zeit als Vorstand tätig und war in den letzten Jahren mehr und mehr zur wichtigsten Stütze des Vereins geworden.

Ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Weitsicht , Standhaftigkeit und Identifikation für das Vereinsleben und für den Liederkranz zeichnen sein Wirken aus.

Dass alles so gut funktioniert hat liegt natürlich auch an Hannelore, die als Schriftführerin aktiv in das Vereinsgeschehen integriert war und sicherlich vieles mehr an Engagement eingebracht hat, als das Amt des Schriftführers erfordert hätte.

Einen besonderen Dank gilt Hannelore für ihre ausgleichende und mütterliche Art, die wir Jüngeren vom Liederkranz sehr schätzen.

Daher gebührt Euch beiden unser besonderer Dank. Mit dem Steinkrug und jedem Schluck aus den Liederkranz-Bechern sollt Ihr Euch an die schönen Zeiten  Eurer Vereinsführung erinnern.

Seid sicher, dass Ihr eine wichtige Grundlage geschaffen habt für die weitere Vereinsarbeit.

Wir, die neuen Vorstände danken Euch zudem dafür, dass Ihr uns noch für gewisse Zeit bei der Hand nehmt, damit wir einen guten Einstieg ohne Reibungsverluste finden.

Wir freuen uns (sehr eigennützig) über viel weitere gesellige Stunden und Runden mit Euch.

Der Vorstand

 

Kategorien
Kommt ein Tenor nach der Singstunde ins Wirtshaus und sagt am Stammtisch mit gestütztem Organ: "Ich habe meine Stimme versichern lassen." Kurze Stille. Dann fragt einer: "Und? Wieviel hast Du bekommen?"
Was uns interessiert …
Das Interview
lks_0001