... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.

Liederkranz Schlaitdorf

Wo Männer singen

 

Schon bald ist es wieder so weit in Schlaitdorf. Am 15. und 16. September schaffen wir für Sie mit unserer Hocketse Ihren individuellen Treffpunkt:

Treffen Sie (sich) einfach ….

in gemütlicher Atmosphäre
bei gutem Wein
mit Spiel und Spaß für die Kleinen
bei kühlem Bier
zu einem bunten Cocktail aus Arnes Party-Waggon
bei netter Beschallung für Jung und Alt
zum Mittagessen – und Kaffee und Kuchen
mit dem Ball auf die Büchsen
am Grillstand
bei Lagerfeueratmosphäre
und-und-und…

Treffpunkt Hocketse – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

HINWEIS ZUR VERANTWORTLICHEN STELLE

Der Verein Liederkranz Schlaitdorf nimmt den Schutz personenbezogener Daten seiner Mitglieder und seiner Partner ernst; er hat durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz sowohl von ihm als auch von externen Dienstleistern beachtet und eingehalten werden. Die Beachtung dieser Verpflichtung wird vom Verein regelmäßig kontrolliert.

Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe von Daten erfolgt zum einen mit Einverständnis des Dateninhabers, andererseits ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der Pflichten des Vereins. Kontaktdaten (Telefonliste, email-Adressen) werden vereinsintern ausgetauscht. Die Weitergabe an Dritte erfolgt nur aus zwingenden Gründen und im Interesse des Vereins.

Das betroffene Vereinsmitglied hat jederzeit die Möglichkeit, sich über die Verwendung und den Verbleib seiner geschützten Daten zu informieren; er hat Anspruch auf Dokumentation der Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen in Bezug auf ihn. Er hat das Recht, jederzeit eine erteilte Einwilligung zu widerrufen und die Löschung seiner Daten zu verlangen, Art. 17 DS-GVO. Weiterlesen

Auf Einladung des Sängerbundes Riederich, sangen die Sänger unter Leitung von Dirigentin Tania Hiby, begleitet am Klavier von Rainer Hiby, am Sonntag den 17.06.2018 vor dem Rathaus in Riederich. Letztes Jahr haben die Sängerinnen und Sänger, vom Sängerbund Riederich, in Schlaitdorf bei unserer Hocketse gesungen. Vorstand Chary Hermann begrüßte die Gäste und Gastsänger und kündigte uns zur Eröffnung des Rathausplatzhock an. Nach unserem Auftritt, der gut angekommen ist, sangen die verschiedenen Gruppierungen vom Sängerbund Riederich. Der Sängerbund bewirtete mit reichhaltigem Angebot. Ein gelungenes Fest bei sommerlichen Temperaturen. Gerne einmal wieder.

Am 23.06.18 lud der Schwäbische Albverein Schlaitdorf zur diesjährigen Sonnwendfeier ein. Dieses Jahr konnte sie stattfinden. Letztes Jahr musste sie nach starkem Unwetter abgesagt werden. Da an diesem Samstag ein wichtiger Termin, um die Fussballweltmeisterschaft, die Besucher vor ihren Fernsehern hielt, konnte die Feier nicht wie von Vorstand Erwin Fritz beabsichtigt um 19:00 Uhr beginnen. Nach dem Spiel füllte sich das Gelände mit Besuchern, das Feuer wurde entzündet. Erwin Fritz begrüßte alle zur Sonnwendfeier und der Liederkranz sang zu vorgerückter Stunde, gegen 22 Uhr 3 Lieder.

Am Freitag, den 25.Mai 2018, fuhren die aktiven Sänger des LKS in das Seniorenheim Pasodi, nach Nürtingen. Dort lebt Hans Maier, unser ehemaliger Sänger, der am 24. Mai 85 Jahre alt wurde. Das war uns allen Anlass, ihm zu seinem 85. Geburtstag ein Ständchen zu bringen. Hans hat sich rießig gefreut.
Wir sangen ihm die bekannten Lieder, welche er oft mit uns zusammen gesungen hatte: „Offne Herzen, Das ist der Tag des Herrn, Der Brunnen vor meinem Fenster, s’ist Feierobend“. Unser Hans hat 2 Lieder mitgesungen und sich in unserer Mitte sehr wohlgefühlt. Ausser Hans Maier, waren noch weitere Heimbewohner gerne unsere Zuhörer, die sich mit ihm sehr über unseren Besuch und unsere Lieder freuten.
Zum Abschluß kam noch ein Wunsch auf, den wir gerne erfüllten und wir sangen den „Bajazzo“, was den hochbetagten Frauen sehr gut gefallen hat.

1 2 3 26

Kategorien

Archive

Kommt ein Tenor nach der Singstunde ins Wirtshaus und sagt am Stammtisch mit gestütztem Organ: "Ich habe meine Stimme versichern lassen." Kurze Stille. Dann fragt einer: "Und? Wieviel hast Du bekommen?"

Was uns interessiert …

Das Interview

lks_0001