... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

2016

Wanderung von Schlaitdorf nach Schlaitdorf

Diese Einladung und die Idee zu unserer letzten Wanderung im Wanderjahr 2016 kam von Wanderführer Rainer Reusch:

Wir starten also in der Nürtinger Str. 67, gehen in den Hägaz und kommen dann in den Wald, Richtung Neckartailfingen. Nun ziehen wir die Markung von N-tailfingen in die Runde mit ein, und gehen durch den Ort bis zur Ziegelhalde. Hier geht es nach oben auf den Aussichtsweg der nach Neckarhausen führt. Auf diesem wunderschönen Weg wandern wir bis in die „Pechader“ zum – Wengertshäusle -.Hier ist eine Pause vorgesehen.

Es war Schlodderbibberzapfakalt an diesem Morgen.

Weiterlesen

Der Liederkranz beschreitet auch in der Vereinsverwaltung neue Wege. Mit einer sehr leistungsfähigen Datenbank können die Prozesse und Informationen des Vereines optimal gespeichert und verarbeitet werden.

internet

Jedes aktive Mitglied erhält einen persönlichen Zugang und kann die persönlichen Daten immer auf dem Laufenden halten. Weiterlesen

Ehrungsmatinée in Neckartenzlingen durch den Chor-Verband Ludwig-Uhland

Ehrungsmatinée-2016

Am 23.10.2016 fand in der Melchiorhalle in Neckartenzlingen die Ehrungsmatinée des Ludwig-Uhland Chor-Verbandes statt. Dieser ist angegliedert an den Schwäbischen Chorverband, welcher an diesem Tag treue Sängerinnen und Sänger ehrte. Weiterlesen

Zu unserer diesjährigen 4-Tages-Wanderung trafen sich die Ruhestandswanderer am 19.09.16 zur Abfahrt um 6.00 Uhr früh. Die Fahrt in einem 9-Sitzer Bus und 1 PKW ging über Heilbronn-Würzburg-Fuda-Bad Hersfeld-Göttingen bis Ausfahrt Rhüden nach Goslar.
In Goslar angekommen unternahmen wir einen Stadtrundgang in der sehenswerten Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Danach ging es weiter zu unserem Hotel Altora in Werningerode.

Weiterlesen

Der Wettergott hat es dieses Jahr besonders gut gemeint mit unserer Hocketse am Samstag 10.09. und Sonntag 11.09.16.
Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen, konnten wir am Samstagabend und am Sonntag viele Gäste begrüßen.

Weiterlesen

Auf Deutschlands Straßen sind viele Radfahrer unterwegs – 46% aller Radfahrer unter 34, fast jeder Zweite, vertreibt sich dabei die Zeit mit ein wenig Musik. Doch ist das auch erlaubt?

Umweltgeräusche müssen wahrnehmbar sein

Als Orientierung dient hier ein Grundsatzurteil des Oberlandesgerichts Köln aus dem Jahr 1987. Verhandelt wurde hier der Fall eines Walkmanträgers. Laut Gericht müsse ein Radfahrer dafür sorgen, dass die eingestellte Lautstärke nicht zu hoch ist. Hup- und Klingelgeräusche sowie Sirenen müssen wahrgenommen werden können. Radfahrer die mit Kopfhörer unterwegs sind und einen Unfall verursachen können ihre Ansprüche auf Schmerzensgeld oder Schadensersatz verlieren. Weiterlesen

Am Mittwoch den 17. August sind wir diesmal zusammen mit unseren Frauen um 9.30 Uhr vom Gemeindezentrum Hofstatt abgefahren. Durch den Schönbuch fuhren wir über Holzgerlingen auf die Autobahn bis nach Gärtringen und von dort weiter nach Holzbronn. Vom Parkplatz Bildhaus sind wir dann alle losgewandert entlang einer Waldsiedlung nach Holzbronn. Vorbei an einem idyllisch gelegenen See mit wunderbar blühenden Seerosen. Dann folgte ein längerer Weg durch einen Wald mit typischen Scharzwaldtannen. Bald erreichten wir unseren erstklassigen Grillplatz, mit Brunnen, bei einem ehemaligen Wasserhäuschen. Weiterlesen

Am Sonntag, den 12.06.16 hat der Liederkranz, zusammen mit dem Posaunenchor, den alljährlichen Erntebittgottesdienst mitgestaltet. Da das Wetter keine Möglichkeit ließ, unter freiem Himmel den Gottesdienst abzuhalten, wurde auf dem Sonnenhof kurzerhand eine Maschinenhalle freigeräumt. Somit konnte die Veranstaltung trotz immer wiederkehrendem Regen im Trockenen stattfinden. Weiterlesen

Der 2. Tenor hat eingeladen zum diesjährigen

Jahresausflug mit Wanderung am Sonntag, den 08.Mai 2106 zum Dorfplatzfest nach Reisach

Da der Liederkranz Schlaitdorf, vom Frohsinn Reisach, eine Einladung zu seinem Maifest erhalten hatte und der Termin mit unserem geplanten Ausflugstag übereinstimmte, fuhren wir mit dem Bus ab dem Rathaus in Schlaitdorf nach Eichelberg, einem Ort bei Reisach. Von hier aus machten wir eine kleine Wanderung durch die herrlichen Weinberge bei strahlendem Sonnenschein nach Reisach. Diejenigen, welche schlecht zu Fuß waren, konnten mit dem Bus weiterfahren nach Reisach. Dort angekommen, wurden wir bereits erwartet. Nach einer Stärkung mit einem knusprigen Göckele oder einem leckeren Salatteller durften wir Sänger ein paar Chorvorträge zum Besten geben.

Weiterlesen

Tania Portrait bunt„Mein Sohn möchte nicht länger im Chor mitsingen. Er wurde von seinen Klassenkameraden deswegen gehänselt.“ Ich hatte es mir nach einer anstrengenden Chorprobe gerade abends auf dem Sofa gemütlich gemacht, da erreichte mich dieser mütterliche Anruf eines Chorsängers im Grundschulchor. Vielleicht hätte ich – selbst Mutter eines Sohnes, der Fußball spielen auch viel cooler findet als im Chor zu singen – nicht so schnell aufgegeben, aber schon in der nächsten Probe blieb der Stuhl des kleinen Sängers leer. Weiterlesen

maus -kleinEs war soooo langweilig – immer nur Katzen ärgern und den Tag so durchbringen… – ich wurde fast depressiv von dieser Tristesse. Ehrlich gesagt, ich hatte null Bock. Meine „Alten“ lagen mir im Ohr, ich sei ein Nichtsnutz und liege dem Mäuse-Clan nur lästig auf den Taschen – sprich – auf den Futterreserven. So dauerte es nicht lange und ich bekam den entscheidenden Tritt und war obdach- und futterlos. So zog ich los um mein Glück und ein warmes Nest in der weiten Welt zu finden. Weiterlesen

gmLiebe Schlaitdorfer,
liebe Leser und Freunde der Chormusik,

was hat wohl die Gründerväter des Liederkranzes vor 140 Jahren motiviert unseren Liederkranz Schlaitdorf als Männerchor zu gründen?

In welchen Zeiten lebten die Menschen? Welche Sorgen und Freuden bestimmten den Zeitgeist der damaligen Bevölkerung? Gab es auch vor dem Liederkranz schon „organisierten“ Gesang im Ort?

Fragen über Fragen schießen einem durch den Kopf, wenn man – unwissend – sich nur wenige Minuten auf eine gedankliche Zeitreise begeben möchte. Weiterlesen

edelmannLiebe Sänger, Mitglieder
und Freunde des Gesangvereins Liederkranz,

die Jahrhunderte alte Weisheit von Aristoteles, dass die Hauptaufgabe der Musik und speziell des Gesanges darin liegt, Freude zu bereiten, hat auch heute noch Gültigkeit.
Dem Liederkranz Schlaitdorf, allen Mitgliedern und Freunden spreche ich im Namen der Gemeinde Schlaitdorf und auch ganz persönlich die herzlichsten Glückwünsche zum 140- jährigen Bestehen aus. Weiterlesen

LKS-AmtsblattLiebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

der Männergesangverein Liederkranz Schlaitdorf wurde am 1. April 1876 gegründet und besteht jetzt seit nunmehr 140 Jahren.

Allen Wegbegleitern, Mietgliedern und Förderern gilt unser besonderer Dank.

Wir danken Herrn Bürgermeister Dietmar Edelmann für seine nachstehenden Grußworte und Glückwünsche anlässlich unseres Jubiläums.

Alle weiteren Informationen und Ausblicke zum Liederkranz finden Sie in der neuen Auflage von MANN-O-MANN, die jedem Haushalt zugestellt wird.

Wir freuen uns auf das vor uns liegende schwungvolle Jahrzehnt mit vielen gedeihlichen Begegnungen.

Ihr Liederkranz Schlaitdorf

Vorstand

Kategorien
Kommt ein Tenor nach der Singstunde ins Wirtshaus und sagt am Stammtisch mit gestütztem Organ: "Ich habe meine Stimme versichern lassen." Kurze Stille. Dann fragt einer: "Und? Wieviel hast Du bekommen?"
Was uns interessiert …
Das Interview
lks_0001