... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

Wanderung von Schlaitdorf nach Schlaitdorf

Diese Einladung und die Idee zu unserer letzten Wanderung im Wanderjahr 2016 kam von Wanderführer Rainer Reusch:

Wir starten also in der Nürtinger Str. 67, gehen in den Hägaz und kommen dann in den Wald, Richtung Neckartailfingen. Nun ziehen wir die Markung von N-tailfingen in die Runde mit ein, und gehen durch den Ort bis zur Ziegelhalde. Hier geht es nach oben auf den Aussichtsweg der nach Neckarhausen führt. Auf diesem wunderschönen Weg wandern wir bis in die „Pechader“ zum – Wengertshäusle -.Hier ist eine Pause vorgesehen.

Es war Schlodderbibberzapfakalt an diesem Morgen.

Diese Pause war eine Überraschung von Rainer und Elli. Elli brachte uns Glühwein und Punsch sowie Brödle und Stollen zum Wengertshäusle.

Danach gehen wir auf dem Weg noch ein Stück weiter bevor es wieder Richtung Schlaitdorf
geht. Wir kommen dann an dem Wahrzeichen von N-tailfingen vorbei: die Lutherlinde.

Am 10. Nov. 1883 wurde eines der Wahrzeichen von Neckartailfingen: Die Lutherlinde
gepflanzt. Vom Platz der Lutherlinde aus, an deren Fuß eine alte Steinbank zum Ausruhen
einlädt, kann man einen unvergleichlich schönen Ausblick ins Neckartal und auf einen großen
Teil der Schwäbischen Alb genießen.

Weiter wandern wir in Richtung B312 und auf dem Jakobsweg den Harlandwald hinauf zu dem Ausgangspunkt.
Hier werden wir das Wanderjahr bei einem gemeinsamen Essen ausklingen lassen.

Mit freundlichen Wandergrüßen
Rainer

Die liebe Elli hatte für uns hungrige Wanderer ein leckeres Abendessen gekocht und wir saßen noch lange gemütlich beisammen in Rainers Keller.

Vielen Dank liebe Elli und lieber Rainer für diese schöne unvergessliche Jahresabschlußwanderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
Juni 2020
M D M D F S S
« Mrz    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
Archive