... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

schneider Alle waren sehr gespannt auf die erste offizielle Singstunde mit Tania Schneider – nun waren sie also beide gekommen: Frau Schneider und die Stunde.

Dass sich das keiner der Sänger entgehen lies, war schon fast klar. Nach der Singstunde allerdings gab es schon die ersten Spekulationen über einen neuen Proberekord in der neuen Saison.

Frau Schneider wurde standesgemäß mit einem Strauß bunter Rosen begrüßt.

Die Motivation und Freude vor und hinter dem Klavier war und ist groß.

Umso mehr freuen wir uns, dass der Chor planmäßig mit Alex(ander) auch auf der Sängerseite Verstärkung bekommen hat.

Dies sind wohl die besten Voraussetzungen für eine gedeihliche Zusammenarbeit und Entwicklung des Schlaitdorfer Männerchorgesanges.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Willkommen an die Beiden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
Archive
Kommt ein Tenor nach der Singstunde ins Wirtshaus und sagt am Stammtisch mit gestütztem Organ: "Ich habe meine Stimme versichern lassen." Kurze Stille. Dann fragt einer: "Und? Wieviel hast Du bekommen?"
Was uns interessiert …
Das Interview
lks_0001