... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

Die „Liederkränze“ als Vereinsform lassen im Allgemeinen tief in die Vergangenheit blicken, denn in 19. Jahrhundert war die große Gründerwelle der G´sangvereine. So auch in Schlaitdorf – 1876 um es genau zu sagen – wurde der Verein als Männerchor ins Leben gerufen.

„Liederkranz“ hört sich in vielen Ohren etwas verstaubt an und fast jeder hat schon Berührung mit traditionslastigen G´sangvereinen gehabt. Die Kenner der Szene erkennen seit vielen Jahren einen sehr dynamischen Aufbruch in der Chorlandschaft. So auch in Schlaitdorf. Während viele Vereine den Strukturwandel mit Aufspaltungen (jung/alt), neuen Namen und Projektchören gestalten, geht der Liederkranz Schlaitdorf seinen eigenen Weg, der Tradition und Moderne seinen Raum lässt.

„Entwicklung von innen heraus braucht keinen Etikettenwechsel“ meint Vorstand Gerhard Miller, denn für den langfristigen Erfolg ist der Inhalt entscheidender als der Name.

So erzielt der Liederkranz Schlaitdorf mit moderner Chorliteratur großen Zuspruch, ohne dass das traditionelle Liedgut aufgegeben werden braucht. Die positive Aufbruchstimmung wirkt sich auch konkret auf das Sängerwachstum aus, welches vor allem in den jüngeren Semestern generiert wird. So hat nunmehr auch die Vereinsleitung einen Generationenwechsel erfolgreich gemeistert. Vier Sänger im Alter von 30 bis 49 Jahren besetzen den Vorstand und tun vieles, damit diese Altersklasse weiter anwächst. Hier sei erwähnt…

  • Wachstumsorientiertes Vereinsmanagement und Marketing
  • Innovative Vereinszeitung „Mann-O-Mann“ die den jungen Vereinsgeist in die Gemeinde transportiert
  • Öffnung und Kooperationen, z.B. Musical mit den Kindergartenkindern und den Papas
  • Modernes Liedgut wie Schlager, Gospels und englische Liedtexte
  • Last not least: Tania Hiby, die charmante Dirigentin und Vollblutmusikerin, die aus dem Männertreff ein einmaliges Klangerlebnis hervorzaubert.

„Ein Männerchor ist ein wunderbarer Kraftort, der es vermag, in wenigen Stunden den von der Arbeitswoche strapazierten Akku der Sänger wieder spürbar aufzuladen. Das ist so genial, dass ich überzeugt bin, dass das Produkt Singen – insbesondere in Schlaitdorf – eine große Zukunft hat.“ so Vorstand Miller.

Am 1. April 2017 vollendet der Männerchor das 140. Vereinsjahr. Dies wird an diesem Geburtstag mit einem Jubiläumskonzert im Gemeindezentrum Hofstatt in Schlaitdorf gefeiert. Freundschaftschöre aus der Schweiz und aus Reisach bei Löwenstein wirken an dem Konzert mit.

Eine Antwort auf 140 Jahre Liederkranz Schlaitdorf – moderner Verein mit Tradition

  • Genau das ist es was ich an den Schlaitdorfen Sängern so mag.
    Tradition und Modernes kombinieren!
    Es ist immer eine Freude auf eurer Homepage vorbeizuschauen
    Viel Erfolg am Samstag! Ich kann leider nicht dabei sein, aber Hermann Fleck wird im Namen des Bezirks ein kurzes Grußwort sprechen.

    Herzliche Grüße
    eure Bezirksvorsitzende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
November 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Archive