... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

S’Chörle aus Amrigschwand singt bei Liederkranz-Hocketse

Vergangenes Wochenende war es wieder soweit, der Liederkranz Schlaitdorf lud ein zu seiner beliebten und traditionellen Hocketse. Bei gemütlicher Atmosphäre in und ums Gemeindezentrum Hofstatt wurde gefeiert. Der Weinwagen der Winzergenossenschaft Weinsberger Tal bot reichlich Auswahl an besonderen und leckereren Weinen. Für Kids war mit Hüpf-Schloss, Wurfbude und Fadenziehen Unterhaltung geboten. Gegen 20 Uhr sang der Liederkranz „Old Virginia“, „Die Welt ist schön“ und das „Freundschaftslied“. Zum Abschluss „Leise, ganz leise“. Der Liederkranz bewirtete seine Gäste mit Steaks, Rote Wurst, Pommes Frites und Maultaschen. Das Team Glühwagen sorgte bis spät in die Nacht für Top-Stimmung. Eine schöne Spätsommernacht ging irgendwann nach 24 Uhr zu Ende.

Am Sonntag früh war Gottesdienst im Gemeindezentrum Hofstatt und der Liederkranz sang 2 Lieder zum Gottesdienst „Ach bleib mit deiner Gnade“ und Herr deine Güte reicht so weit“. Im Anschluss gab es den Sonntagsbraten wie immer Schweinehals, jedoch diesmal am Smoker von Hans (Fleckastüble’s Wirt) schonend gegart. Ab 13 Uhr gab es Kaffee und Kuchen, welchen die Sängerfrauen gebacken hatten. Ein großartiges Kuchenbuffet lud ein. Von dem reichlich Gebrauch gemacht wurde. Alle Besucher war schon gespannt und voller Erwartung, was unser diesjähriger Gast Chor den Zuhörern bot. S’Chörle aus Amrigschwand kam mit dem Bus extra zu unserer Hocketse. Zustande kam dieser Chorkontakt durch unseren Klaus Danner, der viele Jahre in Schlaitdorf gelebt hat und immer noch Mitglied des Liederkranzes ist. Er zog vor vielen Jahren aus beruflichen Gründen nach Höchenschwand. Er brachte, das Dorf mit Herz (Schlaitdorf), und das Dorf am Himmel (Höchenschwand), zusammen mit diesem Auftritt.
Unter der Leitung von Frau Gisela Satzer die Dirigentin des Chores ist, sangen die Sängerinnen und Sänger
• Wir feiern heut ein Fest (von Gisela Satzer)
• Heimat am Unterberg (Musik Gisela Satzer)
• Wir sind ganz Chor
• Auf der Straße der Lieder
• Wir sind so Happy
• Diese kleine Melodie (von Gisela Satzer)
• Peters Brünnele

Die Zuhörer waren begeistert und forderten Zugabe, was das S’Chörle mit Freunden sang.
• Zugabe: Auf lasst uns fröhlich sein oder Auf das Leben
• Zugabe: Zottelmarsch von Lorenz Maierhofer

Im Anschluss sangen die Männer vom Liederkranz Schlaitdorf, „I hob di gern“, „Über den Wolken“ und „Sentimental Journey“.
Leider konnten die Sängerinnen und Sänger nicht lange bleiben, da sie noch einen weiten Heimweg hatten und dort noch erwartet wurden beim Feuerwehrfest wo sie auch einen Auftritt zu absolvieren hatten. Auf ein baldiges Wiedersehen-/-hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
Archive
Kommt ein Tenor nach der Singstunde ins Wirtshaus und sagt am Stammtisch mit gestütztem Organ: "Ich habe meine Stimme versichern lassen." Kurze Stille. Dann fragt einer: "Und? Wieviel hast Du bekommen?"
Was uns interessiert …
Das Interview
lks_0001