... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

Auf dem Rössleweg von der Geroksruhe zum Botnanger Sattel

Vom Albplatz nahmen wir die S—Bahn Richtung Olgaeck, dann mit der U15 zur Geroksruhe, und wie
immer, Albrecht wartete mit leckeren Brezeln und unser Klaus freute sich, dass keine Butter auf
den Brezeln war.

Danach gingen wir gestärkt Richtung Grillplatz, das Feuer war schon entfacht und die Tische schon
eingedeckt. Verschiedene Menüs gab es aus den Rucksäcken: von Lammhaxe, Leberkäse mit Ei,
Rote sowie echte Nürnberger und alle waren glücklich. Nach dem berühmten Knall im Feuer sind
wir alle wieder marschbereit Richtung Haigst und Waldfriedhof zu ,,Josefle”, danach haben wir unser
Ziel Birkenkopf mit traumhaftem Panorama bis zur Schwäbischen Alb erreicht.

Zum Abschluss kehren wir ein in Frank Schäfers Tauberquelle, wo uns der Chef persönlich begrüßt.
Mit schwäbischen Spezialitäten und Köstlichkeiten zum Runterspühlen beenden wir diese schöne
Tour.
Fazit: Danke Albrecht deine Wandertouren sind einfach Spitze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
Archive
Kommt ein Tenor nach der Singstunde ins Wirtshaus und sagt am Stammtisch mit gestütztem Organ: "Ich habe meine Stimme versichern lassen." Kurze Stille. Dann fragt einer: "Und? Wieviel hast Du bekommen?"
Was uns interessiert …
Das Interview
lks_0001