... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

Maiwanderung am 5. Mai 2013

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte der Männerchor mit dem Lied „Morgens früh bei kühlem Taue“ die Dirigentin Frau Götz und die Sängerfrauen zur diesjährigen Maiwanderung.

Trotz schlechter Fernsicht genoss man den Ausblick vom Gewann „Dohmet“ in Richtung Aichtal und Filderebene sowie südlich zur Schwäbischen Alb. Der Weg führte uns Richtung Sportplatz und weiter in den „Kirschenwasen“, der ganze Hang stand in voller Blüte und schmückte die Wiesen.

Bis fast zum Wasserturm und weiter vorbei am „Cafe“ am Häslacher Ortsrand ging es Richtung Altenriet. Zurück auf dem Heerweg bis in den „Grund“, weiter durch Allmandstücke hinauf den Haldenweg und weiter in die Friedhofstraße.

Spontan entschloss man sich dem zufällig angetroffenen, auf dem Weg der Besserung befindlichen Sängerkameraden Rolf Waiblinger ein Ständchen zu bringen.

Mit schnellerem Schritt näherte man sich der Grillstelle „Hägerts“ zum Ausklang der diesjährigen Maiwanderung. Ein herzlicher Dank gebührt den beiden Organisatoren Werner Bronni und Karl Weinhardt, sowie Heinz Decker welcher auf der  Wanderung viel Historisches  und so manche Anekdote von Schlaitdorf erzählte.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Archive