... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

rosen-schlaitdorfBereits einen Abend vor ihrem letzten Auftritt am Serenadenabend im Pfarrhof verabschieden die Liedermänner zu Schlaitdorf Ihre liebgewonnene Chorleiterin Silvia Götz. Wie bereits berichtet, wird Silvia Götz die Region Stuttgart verlassen, so dass es Ihr auch nicht mehr möglich ist, den Chor zu leiten.

Ein notwendiger, aber sehr wehmütiger Abschied für beide Seiten. Denn es hat sich gleich zu Beginn der Zusammenarbeit herausgestellt, dass der Chor mit der neuen Tonangeberin bestens harmoniert. Gesanglich und – noch viel wichtiger – menschlich. Und wie Silvia Götz für sich erfahren hat, „ist das Besondere in Schlaitdorf die Herzlichkeit die im Wappen und in den Menschen beheimatet ist“.

Dies hat auch den Ausschlag gegeben, dass Silvia Götz eine ungeplante Interims-Chorstelle zu einem Dauerengagement werden ließ. Wie sie heute sagt: „Schlaitdorf war (und ist weiterhin) für mich ein unglaublicher Glücksgriff …“

Und man sieht es ihr an!

Die rund 30 Sänger vom Liederkranz haben ihrer Silvia sehr viel zu verdanken, denn mir ihr konnten neue Welten der Chorliteratur erarbeitet und auf einem hohen Niveau sehr erfolgreich vor begeistertem Publikum präsentiert werden.

Und rückblickend war es einer überraschend entstandenen Personallücke, wenige Monate vor einem Konzert zu verdanken, die dem Männerchor das Glück einer dreieinhalbjährigen gedeihlichen Zusammenarbeit ebnete.

Die Liedermänner verabschieden sich bei ihrer Silvia mit jeweils einer Rose. Zudem erhält Sie eine Liederkranz-Uhr**  die sie täglich an die Zeit in Schlaitdorf erinnern möge. Eine Liederkranzpinnwand** hilft ihr das neue Leben ohne Liederkranz zu organisieren.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank und alles Gute, Dir liebe Silvia.

rosiger Abschied

Für eine mögliche und schnelle Rückkehr ins Schwabenland haben wir schon mal einen Einbürgerungsantrag für Schlaitdorf vom Bürgermeister unterzeichnet zur Seite gelegt. Datum und Straße sind noch zu ergänzen. Das geht dann razfaz.

 

** Die Fanartikel können bis zur Eröffnung des LKS-Fan-Shops über die Homepage bestellt werden. Blumen sind auch ohne Anlass auf Erikas 24h-Blumenfeld in Schlaitdorf erhältlich.

Eine Antwort auf Ein rosiger Abschied für Silvia Götz

  • Beim Abschied wird uns oft erst klar, wie kostbar jeder Moment war. Wäre dieser Abschied nicht, hätte die Zeit davor wenig Gewicht.
    Abschied ist ein schweres Wort. Es birgt Endgültigkeit in sich, sag nur bis bald, denn im Leben ist nichts endgultig,
    ich sage nur Aufwiedersehen und mit Lbg;
    Ali Rouagha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Archive