... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

volker hanneNach über elf Jahren Einsatz und Engagement in der Vereinsführung haben sich Volker und Hannelore entschieden, ihr Amt abzugeben.

Volker war über die lange Zeit als Vorstand tätig und war in den letzten Jahren mehr und mehr zur wichtigsten Stütze des Vereins geworden.

Ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Weitsicht , Standhaftigkeit und Identifikation für das Vereinsleben und für den Liederkranz zeichnen sein Wirken aus.

Dass alles so gut funktioniert hat liegt natürlich auch an Hannelore, die als Schriftführerin aktiv in das Vereinsgeschehen integriert war und sicherlich vieles mehr an Engagement eingebracht hat, als das Amt des Schriftführers erfordert hätte.

Einen besonderen Dank gilt Hannelore für ihre ausgleichende und mütterliche Art, die wir Jüngeren vom Liederkranz sehr schätzen.

Daher gebührt Euch beiden unser besonderer Dank. Mit dem Steinkrug und jedem Schluck aus den Liederkranz-Bechern sollt Ihr Euch an die schönen Zeiten  Eurer Vereinsführung erinnern.

Seid sicher, dass Ihr eine wichtige Grundlage geschaffen habt für die weitere Vereinsarbeit.

Wir, die neuen Vorstände danken Euch zudem dafür, dass Ihr uns noch für gewisse Zeit bei der Hand nehmt, damit wir einen guten Einstieg ohne Reibungsverluste finden.

Wir freuen uns (sehr eigennützig) über viel weitere gesellige Stunden und Runden mit Euch.

Der Vorstand

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
Archive
Kommt ein Tenor nach der Singstunde ins Wirtshaus und sagt am Stammtisch mit gestütztem Organ: "Ich habe meine Stimme versichern lassen." Kurze Stille. Dann fragt einer: "Und? Wieviel hast Du bekommen?"
Was uns interessiert …
Das Interview
lks_0001