... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

Unser Wanderführer Albert Kazmaier führte uns auf abenteuerlichen Pfaden über den Felsenstieg rund um Blaubeuren. Nach einem kurzen Anstieg kamen wir an der küssenden Sau vorbei zur Ruine Günzelburg und genossen die einmalige Aussicht in das Blautal und den Ort Weiler. Von nun an gings auf die Hochfläche in Richtung Blaubeuren zum Abstieg. Am Rand von Blaubeuren ging es weiter ansteigend zum Glasfels und am Blaufels vorbei zu unserer schönen Grillstelle mit Schutzhütte zur Mittagsrast. Nach wohlverdienter Pause ging es weiter an Sonderbuch vorbei zum Abstieg Kloblauchfels und Ruine Rusenschloss. Das jedoch nich besichtigt werden konnte, da im Moment eine Baustelle zum Wiederaufbau ist. Weiter gings zur Großen Grotte und hinab ins Blautal. Eine wunderschöne Wanderung rund um Blaubeuren mit vielen Auf- und Aabstiegen und mit Blick vom Fels zum Kloster und Blautopf ging zu Ende. Den Abschluß unserer Wanderung machten wir im Gasthof Ochsen in Berghülen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
Archive
Kommt ein Tenor nach der Singstunde ins Wirtshaus und sagt am Stammtisch mit gestütztem Organ: "Ich habe meine Stimme versichern lassen." Kurze Stille. Dann fragt einer: "Und? Wieviel hast Du bekommen?"
Was uns interessiert …
Das Interview
lks_0001