... da hör ich hin.
                                  ... da geh und hör ich hin.
                                    ... da gehör ich hin.
Wo Männer singen

Herzliche Einladung zur ersten Wanderung in der gelockerten Corona Zeit, schrieb Wanderführer Erwin Fritz in seiner Einladung.

Am Mittwoch, den 15. Juli 2020 fuhren wir zum Parkplatz am Bahnhof, in Rottenburg am Neckar. Wir folgten dem HW3 und dem Jakobsweg. Vorbei an der Hochschule für Forstwirtschaft verließen wir den Jakobsweg und gingen auf dem Main-Neckar-Rhein-Weg weiter bergauf zu Weiler Burg. Der einsetzende Regen verfolgte uns bis zur Mittagspause im Burghof der Weiler Burg. In einer Hütte fanden wir Schutz vor dem Regen. Am Lagerfeuer grillten wir unsere mitgebrachten Rote oder sonstiges. Dann erfolgte der Wiederabstieg nach Weiler und von dort in das Katzenbachtal. Auf dem Siebentälerweg ging es weiter, vorbei an einer kleinen Höhle, der Sieben Täler Höhle, die man nur auf Knien besichtigen kann. Einige entschieden sich für die abenteuerliche Wolfsschlucht (ein unbekanntes Kleinod), die anderen gingen weiter bis zum Treffpunkt auf dem Sieben- Täler-Weg. Durch den Kurpark der ehemaligen Kurklinik Bad Niedernau kamen wir in Bad Niedernau an. Dort stiegen wir ein in den Neckarweg, der uns mit wunderschönen Aussichten verwöhnte, bis wir wieder auf dem Bahnhofsparkplatz ankamen. Nur einmal kurz über die Straße und die Schienen und wir waren im Gasthaus Hirsch in Rottenburg, wo wir unseren gemütlichen Abschluss hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Beiträge
Kategorien
April 2021
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Archive